Image Alt

Frollein Herr

Empties: April 2020

Gefühlt ist heute ja der 289. März, aber nach einem Blick in den Kalender musste ich feststellen, dass irgendwie wohl doch schon der ganze April rum ist!

Während sich alle Tage für mich wie Mittwoch anfühlen (nicht ganz so nervig wie Montag, aber eben auch nicht Freitag), versuche ich mich mit Interior-Projekten, viel Recherchearbeit aka Onlineshopping und der ein oder anderen Beauty-Session bei Laune zu halten. Klappt soweit ganz gut! Denn zum Glück habe ich stets einen prall gefüllten Beautyschrank im Office stehen, der unzählige Goodies bereithält, die nur darauf warten, von mir getestet zu werden. Diesen Monat gibt es in den Empties allerdings nicht nur Newbies, sondern auch jede Menge alte Bekannte, auf deren Effekt ich mich in den letzten Wochen wunderbar verlassen konnte. Welche das sind, lest Ihr jetzt…

Die April-Empties

Empties: April 2020

Skincare

Empties: April 2020

“The Unscrub” von PAULA’S CHOICE, um 30 €

Bereits zum zweiten Mal dabei ist einer meiner ABOSLUTEN Lieblings-Cleanser mit dem genialen Namen “The Unscrub”. Wieso der so gut ist? Naja – zum einen ist er wohl der einzige Cleanser, der mich überzeugen konnte, obwohl er nicht schäumt. Die Konsistenz ist eher milchig als gelartig, aber die enthaltenen Peelingpartikel aus Jojoba sind der eigentliche Kracher. Die entfernen nämlich tote Hautschüppchen, führen aber bei täglicher Verwendung nicht dazu, dass man sich nach und nach die oberste Hautschicht abschmirgelt (been there, done that). Noch ein Plus: Hier gibt es kein Mikroplastik oder Ähnliches, weil die Körnchen sich komplett auflösen. Hat für mich in sämtlichen Hautphasen (Periorale Dermatitis, unreine Haut, trockene Haut) funktioniert und deshalb wird der auch ganz sicher nachgekauft!

“Master Elixir” von THE GLOW, um 56 €

Ich will ehrlich sein: Als ich letztes Jahr die gesamte Range des Münchner Naturkosmetiklabels The Glow zum Testen bekam, konnte ich mit dem Elixir zunächst nicht allzu viel anfangen. “Ist das jetzt Öl oder Serum? Und wie wende ich es eigentlich an?” Als ich dann aber alle anderen Produkte der Linie mit Begeisterung aufgebraucht hatte, beschloß ich auch diesem Goodie eine Chance zu geben. Alle Produkte können und sollen übrigens untereinander gemischt werden und so schnappte ich mir die “Floral Essence”, einen Toner aus verschiedenen Pflanzenstoffen, und mixte den allabendlich mit dem eher zähflüssigen Elixir aus hochwertigen Pflanzenölen (alleine wäre mir das Produkt für diese Jahreszeit zu viel gewesen). Das Ergebnis: Eine eher wässrige Mischung, die meine Haut nährt und pflegt, ohne sie zu verstopfen. Selten war ich auf Anhieb von Textur und Wirkung so begeistert, wie von dieser Kombi und ich muss mir jetzt dringend Nachschub besorgen! 10 von 10 möglichen Sternen.

“Thermalwasser” von AVÈNE, um 10 € (150 ml)

Eigentlich mache ich jeden Monat so ein Fläschchen Thermalwasser leer – aber da ich nicht viel Neues dazu zu erzählen habe, taucht es nicht immer in meinen Empties auf. Nachdem ich aber so viel Feedback auf meinen Artikel zum Mizellenwasser bekommen habe, wollte ich zum Thema Thermalwasser noch etwas sagen. Denn: Viele von Euch haben mir geschrieben, dass sie Mizellenwasser immer nach der Reinigung mit Leitungswasser zum erneuten Abreinigen benutzen, da Leitungswasser ja auch so einige Stoffe enthalten kann, die nicht unbedingt gut für die Haut sind. Wie ich in meinem Artikel aber ausführlich erkläre, ist das rein gar nicht die Aufgabe von Mizellenwasser. Genua dafür ist Thermalwasser gedacht, das so rein ist, wie man es sich nur vorstellen kann. Und auch ich verwende es jeden Morgen und jeden Abend nach der Reinigung mit Leitungswasser um eventuelle Rückstände abzunehmen. Ungeschlagen einfach und ungeschlagen effektiv.

Body & Nägel

Empties: April 2020

“Immun Kapseln” von SAGITTA, um 35 € (für 3 Monate)

Hat nicht direkt etwas mit Schönheit zu tun, dafür aber umso mehr mit Gesundheit. Den ganzen Winter über habe ich die Kapseln von Sagitta geschluckt, die mit B-Vitaminen und Folsäure das Immunsystem stärken sollen. Bei Nahrungsergänzungsmitteln finde ich es immer sehr schwer, eine persönliche Bilanz zu ziehen, da man ja schlicht und einfach nicht sagen kann, wie es gewesen wäre, hätte man sie nicht genommen. Deshalb stelle ich auch nicht allzu viele hier vor. Aber: Ich muss wirklich sagen, dass ich mich im Winter überraschend gut durch Erkältungs- und Grippewellen gemogelt habe und würde diese Kur deshalb jederzeit wieder machen. An dieser Stelle sei noch kurz erwähnt, dass es hier selbstverständlich um ganz “normale” Viren geht, denen man mit einem intakten Immunsystem die Stirn bieten kann und nicht um Corona (nur um das nochmal klar zu stellen). Außerdem mag ich die Brand hinter den Kapseln, die in meinen Augen bei weitem nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die sie verdient. Also: Eine echte Empfehlung von mir!

“Fast Dry Gloss” von NAILBERRY, um 20 €

Nicht nur beim Unterlack (mehr dazu hier) vertraue ich ganz auf die britische Lack-Brand – auch der Überlack ist ein absoluter Staple in meiner Nagel-Routine geworden. “Fast Dry” ist hier nicht nur Marketing und das gelartige Gloss-Finish lässt jede Home-Maniküre wie ein Profi-Werk aussehen. Zudem ist der lack schadstoffarm und riecht auch nicht ganz so lacktypisch. Ich bin Fan und verteile 10 von 10 Sternchen.

Auch dieses Produkt sollte der aufmerksame Leser bereits kennen! Hier habe ich schon im Februar ausgiebig von der Handcreme mit Bienenwachs geschwärmt und seitdem sind weitere drei Tuben leer gegangen. Die Begeisterung für die schnell einziehende Handcreme der Erde ist also ungebrochen und ich bin froh, dass ich in Zeiten des intensiven Händewaschens noch ein paar auf Vorrat habe.

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment