Image Alt

Frollein Herr

Bits'n'Pieces #14

Eine Konsequenz der Heim-Isolation: Viiiiel mehr Zeit am Handy – sprich auf Instagram & Co., bei Onlineshops und Online-Magazinen.

Manch eine dieser gefühlt unzähligen Stunden im Netz ist verschenkte Lebenszeit (hallo lustige Tiervideos), andere wiederum ist gut investiert. Denn: Selten zuvor hatte ich so viele Trendthemen, News und Brands auf dem Zettel wie jetzt. Als Bloggerin darf ich meine Bildschirmzeit ja zum Glück als Arbeitszeit verbuchen und fange gleich heute mal damit an, Euch nach und nach all die schönen Dinge zu präsentieren, die sich in letzter Zeit so in meinen Inspo-Ordnern angesammelt haben. Mit dabei: Eine heiße Interiorliebe, Schmuck-Nachwuchs bei Wald Berlin, ein Mini-Trend, den wir alle schon aus den 90ern kennen und gleich drei neue Beauty-Favs einer meiner liebsten Brands…

Wald Berlins neustes Baby

Bits'n'Pieces: Candyman Baby von Wald Berlin

Mein riesengroßes Fangirltum für die Brand Wald Berlin sollte ja inzwischen bekannt sein. Aber was die Mädels derzeit alles in so kurzer Zeit hintereinander launchen, ist wirklich der Knaller! Gerade warte ich noch auf die Lieferung der Ohrringe im Gänselblümchenlook und schon steht die neuste Kollektion als Pre-order bereit. Dieses Mal matchen Dana und Joyce Perlen mit den ultra cuten Plastikschnullern, die wir wohl alle noch aus unserer Kindheit kennen.

Als mein Freund die Pieces sah, meinte er nur “Die waren doch früher so in!”, wir konnten uns allerdings beide nich mehr so recht erinnern wieso eigentlich. Falls uns also jemand aufklären kann…!

Aber das ist an dieser Stelle auch nebensächlich – Hauptsache die Stücke gefallen. Und das tun sie definitiv. Die Candyman Baby Edition umfasst drei Ketten, ein Armband und ein Ohrring-Trio, das mein ganz persönlicher Favorit ist. Wie gewohnt schaffen es die Mädels von Wald den offensichtlichen Kitsch mit Goldelementen und jeder Menge hochwertiger Perlen cool und erwachsen aussehen zu lassen – und das sogar im Falle einer Schnuller-Kollektion (!).

Hut ab dafür und keep it coming!

Bits'n'Pieces: Candyman Baby von Wald Berlin

New New New: Gucci Beauty erweitert sein Sortiment

Bits'n'Pieces: Gucci Beauty

Ok – da gibt aber jemand gerade richtig Gas!

Nach dem Launch im letzten Jahr schießt Gucci Beauty derzeit eine News nach der anderen raus! Lippenstifte in den unterschiedlichsten Texturen, Düfte und erst vor wenigen Wochen die erste Mascara. Da kommt man ja kaum mit dem Testen und Staunen hinterher! Und da man das Eisen ja bekanntlich schmieden soll, solange es heiß ist, schießt Gucci Beauty gleich mal drei neue Produkte hinterher!

Da hätten wir zum einen das “Poudre De Beauté Mat Naturel” das für einen matten, aber dank mikroreflektierender Pigmente nicht “flach” wirkenden Look sorgen soll, das “Éclat De Beauté Effet Lumière”, ein Gel-Gloss, dass softe Highlights auf Wangen, Augen oder Lippenherz setzt und dann noch den “Crayon Définition Sourcils”, einen Augenbrauenstift, der sich leicht verblenden lässt und so einen natürlichen Brauen-Look zaubert. Wowsa!

Dass Design, Packaging, Kampagne und Look & Feel mal wieder den Vogel abschießen brauche ich an dieser Stelle wohl gar nicht erwähnen. Was soll ich sagen: Ich bin Fan – und kann die nächsten News gar nicht erwarten…

Bits'n'Pieces: Gucci Beauty

Lex Pott: Diese Kerzen haben mir den Kopf verdreht

Bits'n'Pieces: Lex Pott

Über den Niederländischen Künstler Lex Pott bin ich ehrlicherweise komplett zufällig gestolpert. Ich war auf der Suche nach bunten Kerzen für ein paar Kerzenständer, die ich mir gerade bestellt habe und bei Google Shopping ploppte plötzlich seine “Twist Candle” auf. Mein erster Eindruck: “Was ist das?”. Darauf folgte innerhalb von Millisekunden “Oh mein Gott wie cool!” und “Muss ich haben!”. Drei Minuten später landeten vier seiner unfassbar besonderen Kerzenskulpturen in meinem Warenkorb und ich muss mich selbst zusammenreißen, nicht gleich eine in jeder Farbe zu bestellen.

Bits'n'Pieces: Lex Pott

Von Neongelb, über Nude bis Rosa – die twist und knot candels des Designers, der sein Atelier in Rotterdam hat, sind alle einzigartig, formschön und so besonders, dass sie das perfekte Statement-Piece für jedes Regal, jeden Couchtisch oder jedes Sideboard sind! Aber damit noch nicht genug! Gemeinsam mit HAY hat Lex gerade die “Pillar Candles” gelaunched – ebenfalls ein echtes Design-Sahnestück und ganz oben auf meiner Wunschliste! Zu kaufen gibt es die hübschen Stücke entweder im Onlineshop der Brand oder bei Trouva.

Bits'n'Pieces: Lex Pott

Mini-Comeback: Yin & Yang

Bits'n'Pieces: Yin Yang

Yin und Yang stehen für die beiden entgegengesetzten und trotzdem aufeinander bezogenen Kräfte oder Prinzipien, die sich nicht bekämpfen, sondern ergänzen.

Das schwarz-weiße Symbol verdeutlicht genau diese Polarität und war schon mal in den 90ern modisch gesehen der heißeste Scheiß! Jetzt aber, wer hätte es gedacht, erlebt das Symbol ein Mini-Comeback und ist gerade zum Beispiel in den Kollektionen von Paloma Wool (oben) auf Tasche oder Mules, bei Schmuckdesignerin Wilhelmina Garcia auf Ringen, Ketten oder Armbändern oder bei Obey auf Pullis zu finden!

View this post on Instagram

in balance 〰️

A post shared by Nicole Huisman (@nicole_huisman) on

Aber auch bei Instagram begegnet mir das Symbol auf Socken, Schmuck, Shirts und auch im Interiorbereich immer öfter! Auch wenn man bei diesem Retro-Trend sicher keine tiefere Bedeutung vermuten darf, spricht mich das ikonische Symbol visuell und inhaltlich total und ich trage seit einigen Tagen bereits den Yin-Yang-Ring stolz an meinem kleinen Finger!

Bits'n'Pieces: Yin Yang

Schmuck von WILHELMINA GARCIA

Bits'n'Pieces: Yin Yang

Sweater von OBEY, um 85 €

Artikel enthält Affiliate-Links (Kauft Ihr über diese Links ein Produkt, erhalte ich eine Provision)

Post a Comment